Traumarbeit

Datei

Beispiele aus meiner Traumarbeit-Praxis

Jannas Traum

Traumarbeit

„Gestern Nacht hatte ich einen Traum und dieser bewegt mich!“

Wir kennen diese Worte nur zu gut und wissen / ahnen um deren Bedeutung.

Träume sind Lieferanten von wertvollen Informationen, aus unserem geistig-seelischen Innenleben, aus unserem Unterbewusstsein. Träume, die sich z.B. wie aus Bildern oder Geschichtsszenen darstellen, können Botschaften, Hinweise und eine Bedeutung enthalten oder ein Wegweiser sein.

Wir unterscheiden Tagträume, Wachträume, Albträume etc.; es gibt verschiedene Traumarten. Es ist auch ein Reich der Phantasie.

Träume dürfen nicht in unserem realem Leben als die Wahrheit angenommen werden. Träumt man z.B. dass der eigene Mann fremdgeht und unterstellt ihm das so, kann das tragische Folgen haben. Es gilt den passenden Schlüssel für die Bedeutung des Traumes zu finden. Und der liegt hauptsächlich in der Person selber.   

Seit ich Teenager bin, widme ich mich diesem Anliegen sehr interessiert und arbeite daran, Verständnis und Einsicht über Träume zu erhalten. Aufgrund meiner jahrelangen Erfahrung mit mir selbst und in der Zusammenarbeit mit vielen Menschen, weiss ich, dass unser Innenleben eng mit dieser Art von Erfahrung verknüpft ist und wesentlich auf unser Leben im Alltag wirken kann. Wir alle kennen diesen Ausspruch, dass Gedanken uns gefangen nehmen können. So auch unsere Träume. Umso schöner, erfrischender und befreiend natürlich, wenn wir mit unseren Traumgedanken einen guten Umgang pflegen lernen und ihnen den Platz zuordnen, wo sie hin gehören.

Ich denke, dass sehr viele Traumgedanken / Träume in erster Linie Verarbeitungsstrategien unser Seele sind um zu entspannen und zu reinigen. Ein Echo z.B. auf Erlebnisse im Alltag. Diese nehmen wir am Morgen wahr, dass wir massig geträumt haben müssen, uns jedoch daran nicht mehr erinnern können. Das ist gut so. Es sei denn, wir schlafen nicht mehr erholsam und werden davon herum getrieben.

Dann gibt es solche, an die wir uns sehr gut erinnern können, ja sie verfolgen uns durch den Tag oder wir träumen immer wieder das Gleiche. Verschiedenste Emotionen und Gefühle wie Freude, Wärme, Liebe, Licht, Ruhe begleiten uns in diesem Zusammenhang.
Auch das Gegenteil findet statt. Unter Umständen fühlen wir uns bedroht, im Chaos, haben Angst, sind auf der Flucht. Wir spüren, dass da etwas ist, vielleicht eine Not, die zu uns spricht, können es nicht einordnen. Die Überzeugung kommt hinzu, eben weil der Traum so klar und real war, dass man ihn ernst nehmen und genauer hinschauen will.

Ich arbeite intuitiv und empathisch. Wertvolle fachspezifische Werkzeuge, z.B. von Dr. med. Holger Bertrand Flöttmann`s Studienbuch "Träume zeigen neue Wege & Systematik der Traumsymbole", dienen mir zur Unterstützung. Vor allem gilt die es die tief liegende innere Herzens-Stimme zu hören, die oftmals durch den "Lärm" den wir erzeugen, nicht oder nur wenig wahrnehmbar ist.

Ein Traum kann ungenützte Potenziale im Menschen ansprechen. Er wird zum Freund und Helfer auf dem persönlichen Lebensweg und schenkt tiefe Einsichten über sich selbst und seine Umwelt.

Die Entschlüsselung unserer persönlichen Traumbilder eröffnet neue Möglichkeiten und Wege für das Leben.

Wie die kleinen schwimmenden wunderschöne Blüten auf diesem Bild, wird manches klarer, greifbarer und anschaulicher, wenn wir uns nicht durch das trübe und wellenartige Wasser zurückhalten lassen.